Team 1 für die Landesmeisterschaften qualifiziert

War das ein aufregender Tag für unsere Mädels der ersten Mannschaft! Nach einem nicht zufriedenstellenden Saisonauftakt vor drei Wochen nahm die Mannschaft sich vor, auf dem Sichtungsturnier am 18. Mai in Celle bessere Leistungen abrufen und damit erfolgreicher abschneiden zu können. Dies ist absolut gelungen und es kam alles noch viel besser als von den Mädels erwartet! In der M*-Prüfung trat unser Team 1 gegen 13 andere Mannschaften an. Zunächst wurde von allen Teams die Pflicht gezeigt. Unsere Mädels wissen, dass dies eigentlich nicht ihre beste Disziplin ist. „Einfach genießen und Spaß haben!“, hieß es daher vorher von Trainerin Kathi. Gesagt – getan! Während des ganzen Pflichtstarts strahlte die Mannschaft, da endlich alles rund lief und sich auch ihr Pferd Enjoy von seiner besten Seite zeigte. Nachdem der Pflichtdurchgang vorbei war, erfuhren die Mädels, dass sie auf dem 1. Platz von 14 Mannschaften lagen – niemand konnte es wirklich fassen, fast hätte es schon die ersten Freudetränen gegeben, denn dem Team war es noch nicht häufig gelungen, schon nach der Pflicht die Führung zu erlangen und dazu noch bei so starker Konkurrenz... Doch noch war der Wettkampf ja nicht entschieden, da der Kürdurchgang noch folgte. Die Mädels freuten sich riesig auf ihren Kürstart, auch wenn sie wussten, dass nicht alles perfekt laufen würde, da es auch im Training noch immer kleine Schwierigkeiten und Knackpunkte gab. Dementsprechend verlief der Kürdurchgang nicht fehlerfrei aber dennoch recht ordentlich. Mit dem ersten Platz hat dennoch keiner gerechnet, da auch alle anderen Küren äußerst anspruchsvoll und kreativ waren. Strahlende Gesichter und Freudensprünge machten sich breit, als unser Team 1 auf den Ergebnislisten sah, dass es trotzdem endgültig den ersten Platz mit einer 6,3 (und damit fast eine Aufstiegsnote) belegte. Doch damit nicht genug: In der Bezirksmeisterschaftswertung, in der auch die beiden höheren Leistungsklassen (S- und M**-Gruppen) mit inbegriffen sind, lagen die Mädels mit ihrer Endnote auf dem zweiten Platz und wurden somit zum Vizebezirksmeister des Bezirkes Lüneburg gekürt. Doch eine Überraschung wurde noch parat gehalten: nach der Siegerehrung erfuhr unser Team 1, dass es im Juli an den Landesmeisterschaften teilnehmen dürfe. Die Freude war nicht zu stoppen und stand auch allen ins Gesicht geschrieben! „Heute Morgen hätten wir es grandios gefunden, unter den Top 5 platziert zu sein, niemals hätten wir damit gerechnet!", hieß es hinterher. Auch abends zu Hause angekommen waren alle noch immer ganz geflasht und jeder berichtete sicher auf seine Art und Weise detailreich zu Hause von dem erflogreichen Tag...Aber die Freude und der Stolz sind absolut berechtigt, denn das hat das komplette Team nur zusammen geschafft, wie Kathi bemerkte :)

 

Hier sind Fotos und ein Kürvideo zu sehen :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0