Weihnachtsfeier im VSV Luhenau

Weihnachten rückt immer näher und daher befinden wir uns schon wieder mitten in der Weihnachtszeit!

Anlässlich dazu hat unser Trainerteam gestern, am 8. Dezember, eine kleine Weihnachtsfeier veranstaltet. Irgendwie lief uns die Zeit so davon, dass es kaum möglich war, eine Feier im großen Rahmen wie zB im letzten Jahr in der Turnhalle zu veranstalten. Und aus einer geplanten Feier für nur 2 Teams wurde dann ganz spontan eine für den ganzen Verein, also allen 5 Teams.

Es war echt eine Aktion mit großer Spontanität, sodass fast alle in nur 2 Trainingseinheiten versuchten, eine kleine Aufführung auf dem Pferd zu kreieren.

Um 16 Uhr sollte es losgehen und die Eltern versammelten sich zahlreich in der Cafeteria während die Kinder sich begannen aufzuwärmen. Pünktlich um 16.30 Uhr begaben sich dann alle in die Halle und den Anfang der Aufführung machte die 2. Mannschaft auf Dyani. Die Mädels zeigten mit ihren Trainerinnen Rike & Anni Einzelübungen verschiedenster Art auf ihrer Stute im Galopp. Die Begeisterung ging nicht nur auf die Leistungen der Voltis, sondern auch auf die Leistung Dyanis zurück, die souerän ihre Runden im gleichmäßigen Galopp drehte.

Im Anschluss folgten die "Weihnachtsfrauen" der 3. Mannschaft. Die Trainerinnen Cilja und Lea ritten auf Monty, der als Rentier verkleidet wurde, gefolgt von den 8 Voltis in die Halle. Jede zeigten dann 2 Einzel- sowie eine Doppelübung im Schritt und ein abschließenden Standbild.

Als nächstes war Team 5 winterlich angezogen und mit Weihnachtsusik an der Reihe. Unsere Kleinsten zeigten unter der Leitung von Jana viele Übungen, die sie schon gelernt hatten im Schritt ebenfalls auf Monty. Dieses Team ist das einzige, das noch nicht auf Turniere geht, von daher war die Aufregung und der Stolz der Kinder umso größer :)

Im Anschluss daran zeigten die Mädels der 4. Mannschaft unter der Leitung von Laura und Natalie was sie schon gelernt hatten. Und das nicht nur auf Monty im Schritt, sondern auch auf dem Boden, indem sie viele Bodenübungen wie Räder und Rollen präsentierten. Dabei trugen sie stolz ihre Turnieranzüge :)

Den Abschluss machte die der 1. Mannschaft auf Enjoy unter der Leitung von Kathi. In bunten Anzügen liefen sie in die dunkle Halle mit Knicklichtern an den Händen. Dann zeigte jeder im Galopp eine Pflichtübung, was ganz spontan war. Danach folgte die Kür der letzten Saison und unser Team 1 hat eindeutig bewiesen, dass es diese "im Schlaf" oder besser gesagt: in jeder Lebenslage beherrscht. Denn zum einen zitterten alle bei den Minusgraden in den dünnen Anzügen und sie hatten vorher kaum Möglichkeit sich aufzuwärmen, da ja fast alle Teammitglieder als Trainer in anderen Teams tätig sind und zum anderen konnte die Mannschaft vorher kaum üben, da immer irgendjemand krank war...

Im Anschluss gab es für jeden noch eine genüssliche Weihnachtstüte und danach begaben sich alle Voltis und Eltern in die Cafeteria, um den Tag mit lauter mitgebrachten Läckereien und nettem Zusammensitzen ausklingen zu lassen :)

 

Wir haben uns sehr gefreut, dass nun doch so viele Eltern und Kinder so spontan Zeit finden konnten!!

Ein grüßer Dank geht auch an die Familie Lüllau, die uns die größere Reithalle zur Verfügung gestellt hat :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0